Romana English Deutsch
  Präsentation der Stadt
   Munizipium Timisoara
   Geographische Daten
   Historische Daten
   Die Bevölkerung der Großstadt Timiºoara
   Partnerstädte

Cautã


album foto timisorean
Click pentru a vedea vremea in Timisoara


Munizipium Timisoara

Munizipium Timisoara, seit über 730 Jahre beurkundet und aktuelle Hauptstadt des Kreises Temesch, befindet sich in der Temesch Ebene, welche von den Flüssen Bega und Temesch durchquert wird. Die Anwesenheit dieser Flüsse hat die weitere Entwicklung der Ortschaft von einer Festburg mit Mauern, Bastei, Wasserkanäle und Erdgraben beeinflusst. Timisoara ist die drittgrößte Stadt aus Rumänien mit einer Einwohnerzahl von 317.660 (2002).

Munizipium Timisoara, seit über 730 Jahre beurkundet und aktuelle Hauptstadt des Kreises Temesch, befindet sich in der Temesch Ebene, welche von den Flüssen Bega und Temesch durchquert wird. Die Anwesenheit dieser Füsse hat die weitere Entwicklung der Ortschaft von einer Festburg mit Mauern, Bastei, Wasserkanäle und Erdgraben beeinflusst. Anfänglich als Burg bekannt (seit 1212) - Castrum Temesiense - an der Kreuzung der wirtschaftlichen und militärischen Wege gelegen, steht im Mittelpunkt des Kampfes zwischen den Türken und Österreichern, wird später von dem ungarischen Bürgertum und der Adelsklasse begehrt – hat sich die Stadt Timisoara beginnend mit dem XVIII Jahrhundert rund um diese Burg entwickelt. Zwischen 1315-1323 legt der König Karl Robert von Anjou seinen königlichen Sitz in der Timisoaraer Burg fest.

Im Jahr 1781 bekommt Timisoara ihre Privilegien und wird als freie Stadt erklärt, das Beglaubigungsschreiben bestätigt das Symbol und Siegel der Stadt. Der Wappen der Stadt ist durch eine waagerechte Linie in zwei Teile eingeteilt, der obere Teil ist gleichfalls durch eine vertikale Linie in zwei eingeteilt. Die obere linke Hälfte zeigt vier silberne Bänder auf einem mit Blut durchtränktes Feld, welche die vier wichtigsten Flüssen darstellen, die Ungarn durchqueren. In dem rechten Teil auf einem goldenen Fond erhebt sich auf einer grünen Basis der ehemalige Wasserturm der Burg Timisoara, durch das offene Tor kann man ein Mühlrad sehen.



  Munizipium Timisoara | articole din numarele anteriore
 

stema timisoarei

Populaþie
- 317660 (2002)
- 334115 (1992)
Densitate
2452/kmp
Localizare
45°44'58"N, 21°13'38"E
Distanþe
- 550km Bucureºti
- 170km Belgrad
- 300km Budapesta
Suprafaþa
- total: 12.926,83 ha
- agricol:
7902,61 ha
Relief
- câmpie cu variaþii de max. 2-3m
- canalul artificial Bega
-
centru seismic destul de activ (max 6 pe scara Richter
Numele municipiului
- Zambara (Zurobara)
- Tibiscum (Tibisis)
- Beguey (pânã la 1212)
- Temesiensis
- Temesvár
- Temeswar (Temeschburg)
- Temesburg
- Timi¹vár
- Temi¹var
- Timiºoara
Oraºe înfrãþite
Faenza ·  Gera ·  Karlsruhe ·  Mulhouse ·  Rueil - Malmaison ·  Szeged ·  Treviso ·  Palermo ·  Novi Sad